30. April 2008

Jamie hat heute ersten Geburtstag!

Lieber Jamie!
Vor genau einem Jahr erblicktest du das Licht der Welt, mit noch 6 anderen süßen Geschwistern, eine/einer schöner als die/der andere.
Für uns bist du natürlich der Schönste, der Beste und überhaupt, ein wahrer Prinz und benimmst dich auch manchmal so. :-)
Ein Leben ohne dich ist unvorstellbar und ich hoffe wir erleben noch viele, viele gemeinsame Geburtstage miteinander! Bekommst auch jedes mal deine geliebte Hühnerleber, ich versprechs! Lass es dir gut schmecken und genieße dein Leben bei den Whippetmanias.

!!HAPPY BIRTHDAY JAMIEBUTZ!!





Jamie voriges Jahr mit 6 Wochen als zuckersüßer Welpe

Cosmo hat endlich mal wieder vorbeigeschaut

Whippetknäuel


Verfolgungsjagd


Whippettanz


1,2 und 3


Na endlich, haben wirs dem frechen Lauser gezeigt! Hehe, erledigt!


Ok, geb auf. Gegen die Lucy-Domina hab ich keine Chance. Muss mal auftanken!


Lieber Cosmo, wir haben uns sehr über deinen Besuch gefreut und freuen uns noch mehr auf ein Wiedersehen!

Buffy auf Besuch

Buffy war übers Wochenende bei uns Whippetmaniacs, und hat ihren Kurzurlaub sichtlich genossen.


Jaja, soviel zur wasserscheuen Buffy!


Kuscheln mit Jamie ist so schön!


Tja, jetzt weiß ich wo meine das heimlich ins Schlafzimmer schleichen herhaben. :-)
Bei so einem Bild kriegt man Lust auf mehr Whippet. *gg*

24. April 2008

Den Osterhasen gibts nicht mehr ....


Es war einmal ein süßer kleiner Hase:


Dann kam Lucy mit ihrer Nase:


Was ist denn da, was ist da drin, mit meinem Schnauzerl komm ich überall hin:


Schnauzerl hier und Schnauzerl da, der Hase im Innern nun fast gar:


Armer Hase, da liegt er nun:


Ganz leer und matsch, kann nix mehr tun:


Das Innere man glaubt es kaum, gleichet fast einem Wolkentraum:



... tja Lucy liebt halt Hasen. Kann man nix machen. :-(

21. April 2008

Nach einem anstrengenden Wochenende

sind gestern meine Süßen alleine ohne mich vor der üblichen Schlafengehzeit ins Betterl gegangen. Vor allem Lucy wird in letzter Zeit immer mehr typisch Whippet und verschwindet auch schon mal untertags ins Schlafzimmer. :-)



20. April 2008

Cosmo hat jetzt auch ein eigenes Blog!

Aufgepasst, Cosmo unser cooler Whippetfreund hat jetzt auch ein eigenes Blog und erzählt dort von seinen Erlebnissen.

17. April 2008

IHA Wieselburg 12.04.2008

Hier nun der versprochene Nachtrag aller Whippetergebnisse:

Richter: Hr.Bedrich Meszaros, SK

Rüden Jugendklasse
V1 JB Colwyn Hot Blues (Petra Wolfgang)
SG2 Curly von Ma-Rib al Sana-as (Kathrin Gottsbacher)

Rüde Zwischenklasse
V1, CACA Dewaleh's Cooper (Petra Stange)

Rüden Offene Klasse
V1, CACA, CACIB Sounds Like Jazz of Gentle Mind (Ulrike Jankowski)
V2, Res.CACA Yvonder du Manoir de la Grenouillere (Claudia Kurrek)

Rüde Gebrauchshundeklasse
V1, CACA, Res.CACIB For Pleasure Bobby Brown (Sallaz/Bailladna)

Rüden Championklasse
V1, CACA Absolute Mann Latin Lover (Claudia Kurrek)
V2, Res.CACA Avalon's Lets Twist Again (Maria Giger-Leitgeb)

Hündinnen Jugendklasse
V1, JB, BPIG2 Colwyn Honey Bee (Monika Klein)
SG2 Chahara Ma-Rib al Sana-as (Helmut Machold)
SG3 Cleopatra Ma-Rib al Sana-as (Helmut Machold)
fehlt Yesterday Memory of Gentle Mind (Barbara Halsch)

Hündinnen Zwischenklasse
V1, CACA Blue Spring's Berenice (Sallaz/Bailladna)
V2, Res.CACA Dewaleh's Dalziell (Ulrike Jankowski)

Hündinnen Offene Klasse
V1, CACA, CACIB, BOB Dewaleh's Amy (Ulrike Jankowski)
SG2 Indira vom Badenermoor (Michaela Klein)
SG3 On Chadasch of Wuthering Heights (Maria Giger-Leitgeb)
fehlt Risa Chan's Xdream (Karola Aichmaier)

Hündin Gebrauchshundeklasse
V1, CACA, Res. CACIB For Pleasure Bewitched Beauty (Sallaz/Bailladna)

Hündin Championklasse
fehlt For Pleasure Blaze of Fame (Sallaz/Bailladna)

15. April 2008

Grasende Whippets, äh tun das normalerweise nicht Kühe?

Leider hab ich zu spät gemerkt, dass ich Hochformat aufnehme und im Nachhinein konnte ich das Video nicht mehr drehen. Also bitte das Kopferl schiefhalten! :-)

video

Mmh, frisches Gras das schmeckt! Meine Süßen nur weiter so, dann spar ich mir das Rasen mähen. :-)

IHA Wieselburg 12.04.2008

Richter: Bedrich Meszaros (SK)



Im Bild: Rüden Jugendklasse
Colwyn Hot Blues (Jamie): V1, JB
Curly von Ma-Rib al Sana-As: Sg

Hündinnen Jugendklasse:
Colwyn Honey Bee (Kiddy): V1, JB und 2. Platz Bester Junghund


Auf Grund meiner Kamera ist die Fotoausbeute leider wieder sehr gering. Von der Ausstellungsorganisation war ich sehr positiv überrascht. Alles hat wunderbar funktioniert und war sehr gut organisiert.
Ich hoffe ich kann die restlichen Ergebnisse der Whippets noch nachreichen.

10. April 2008

Heute war ein perfekter Tag!

Nachdem es mir am Anfang dieser Woche nicht so besonders ging, bedingt durch den Stress mit Lucy, habe ich mir heute einen Gartentag genommen. Gartentag bedeutet für mich umsetzen, neu gestalten, da und dort herumzupfen .... Es gibt ja immer was zu tun.
Im Herbst hat sich ja schon abgezeichnet dass ich mit dem Einzug von Jamie den Garten so nicht lassen kann. Dabei habe ich erst vor ca 3 Jahren in mühseliger Arbeit und nach Studium verschiedenster Gartenbücher meinen Garten komplett umgestaltet.
Aber meine Whippies wollen einen anderen Garten und sie haben mir sehr schnell gezeigt wo nichts mehr wachsen wird und kann. :-)
Somit habe ich den heutigen Tag genützt und alles was noch lebte an sichere Plätze gesetzt und hoffe dass die von ihnen eingerichtete Rennbahn keine Änderung mehr nimmt.


Der Rosenstock vorne kommt noch weg und dann wird wieder Gras angesät:




Der Kirschenbaum steht schon in voller Blüte und ist mein ganzer Stolz:



Eigentlich gar nicht so schlecht, jetzt kann ich wenigstens die Hängematte unterm Kirschenbaum stellen:



Un zu guter Letzt hab ich mein Minibrünnlein auf der Terrasse auch wieder aus dem Winterschlaf erweckt:



PS: Das ist Jamies Werk, er meinte er könne mir auch helfen. So ein Lauser! Aber am schwarzen Schnauzerl hab ich ihn als Täter entlarvt. Jaja, hab bei CSI gelernt. :-)

9. April 2008

Typisch Whippet

Heute beim morgendlichen Keski-Ritual:






Jamie der autofahrende Hund ;-)


Bericht vom Ringtraining





Nachdem Lucy ja verletzt war, bin ich nur mit Jamie zum Ringtraining gefahren. Da das Wetter schön war wurde es kurzfristig nach draußen verlegt und mit Ediths Anweisungen fand ich dort auch hin.
Das Training war für mich auf alle Fälle sehr aufschlussreich, da ich mich ja auch noch zu den Anfängern zähle und es waren sehr viele hilfreiche Hinweise für mich dabei. Fr. Primig ist ein absoluter Profi und hat uns viele Tipps gegeben was man beachten sollte, damit der Richter den Hund gut beurteilen kann. Ich hoffe dieses Training wird bald wiederholt, dann bin ich bestimmt wieder mit dabei.

Die große Aufregung

hat sich wieder gelegt! Lucy geht es wieder gut. Die Schwellung am Pfoterl war am Montag schon fast weg und heute sieht man bei der Achillessehne und dem Sprunggelenk auch fast nichts mehr. Gestern und vor allem heute bei dem wunderbaren Wetter tobte sie mit Jamie wieder wild im Garten herum. Sehr nett fand ich, dass mich heute die TÄ von der Tierklinik angerufen hat und sich nach Lucy erkundigte. Auf jeden Fall hat sie mir nochmals bestätigt absolut richtig gehandelt zu haben, denn wenn solch eine Schwellung innerhalb weniger Minuten auftritt muss rasch reagiert werden und somit haben wir Lucy einiges erspart. Deshalb dürfte das Haxerl auch schon wieder so schön aussehen. In der Zwischenzeit hab ich mir natürlich so meine Gedanken gemacht und hab zwei Theorien entwickelt. Die erste wäre, dass der Hase sich in die Enge getrieben fühlte und Lucy attackierte. Die zweite, sie hat sich an einem Draht, Stacheldraht oder Zaunstück verfangen und so verletzt, liegt ja leider immer genug herum und bei den Geschwindigkeiten die die Whippies laufen. An den Schlangenbiss glaube ich nicht recht, da es erstens noch zu kalt für Schlangen ist und sie zweitens zuviele Wunden dafür hatte. Übrigens wurde mir jetzt auch noch bestätigt, dass eine Wundinfektion bei Hunden und vor allem auch beim Pferd so rasch voranschreiten kann und dann so massive Schwellungen verursacht. Das wichtigste ist aber, dass es Lucy gut geht und wir alle sehr froh darüber sind.



Wie man sieht ist die Schwellung ganz weg.

5. April 2008

Lucy ist schlimm verletzt!!

Der heutige Samstag Nachmittag war kein schöner Nachmittag! Dabei begann der Tag so schön mit Sonnenschein und ganz angenehmen Temperaturen. Da ich an meiner Arbeit schreiben soll machte sich Keyvan mit den beiden auf zu einem Spaziergang und wieder kamen mal die Hasen dazwischen. Als ich von Keyvan einen Anruf bekam mit den Worten Lucys Hinterlauf sei geschwollen holte ich sie sofort mit dem Auto ab. Dort angekommen traf mich fast der Schlag, siehe die Bilder. Wir fuhren gar nicht mehr heim, sondern sofort in die Tierklinik. Da sie nicht so extrem Schmerzen zeigte, ansonsten ist sie ja ein Henderl und quietscht wie am Spieß, dachte ich mir gebrochen kann nix sein, aber als Intensivkrankenschwester fallen einem da noch viele andere Sachen ein, wie arterielle Blutung,.... Auf jeden Fall war sie doch sehr schockiert, die Temperatur war anfangs sehr hoch, muss an die 40° oder mehr gewesen sein, nach einer halben Stunde hatte sie noch immer 39,6° und sie hechelte natürlich sehr. Die TÄ meinten sie sei aufgrund der blutenden Stellen und weil der Lauf innerhalb kürzester Zeit so massiv angeschwollen sei, von einem Hamster oder gar von einer Schlange gebissen worden sein, da musste ich sie mal über whippettypische Blessuren, wenn quer über Feld gelaufen, aufklären. Ich bestand dann doch auf ein Röntgen, also gebrochen ist wirklich nichts, was mit den Bändern ist sieht man natürlich auf dem Röntgen nicht. Der Elefantenfuß wurde dann noch desinfiziert und sie bekam eine Antibiotikaspritze. Für die nächsten 7 Tage muss sie AB und ein entzündungshemmendes Medikament nehmen. Natürlich schonen und beim Rausgehen muss sie einen Stiefel tragen, der hat sie gleich mal massiv gestört. Auch die Halskrause ist ihr nicht angenehm, da sie aber nicht dran herumschleckt lass ich die mal herunten.



Nicht nur unten auch oben und am Bauch sind Schrammen und Blessuren. Hier sieht man auch deutlich das nicht nur das Vorderpfoterl sondern der ganze Lauf bis zum Knie geschwollen ist.


Kann das ein Hamster- oder Schlangenbiss sein?


Das arme Vorderpfoterl!


Der Vergleich mit dem anderen Pfoterl!



Arme, arme Lucy!!

Heute Mittag als die Welt noch in Ordnung war!