17. August 2008

Wir erkunden das Waldviertel

Das verlängerte Wochenende nützend machten wir uns (Inge mit Cosmo, Sabine mit Monty und ich mit Lucy & Jamie) auf ins Waldviertel um erstens Edith zu besuchen und zweitens endlich mal das mystische Waldviertel und seine Attraktionen besser kennenzulernen. Leider zeigte das Waldviertel uns seine nasse kalte Schulter und somit konnten wir nicht alle Attraktionen besichtigen. Aber so oder so waren es zwei nette Tage und wir hatten mit unseren Hunden viel Spaß.

Typisch im Waldviertel die willkürlichen Steinehaufen. ;-) Dieser Haufen nennt sich "Der Wächter".
Kurze Rast beim Wächter.
Lucy beim Erklimmen des obengenannten Steinehaufens.
Naja schon beeindruckend. Wie die wohl damals die Steine aufeinandergelegt haben?
Später gings dann zur schön geschmückten Heilquelle ;-):
Wirklich schön geschmückt. Angeblich hilft das Wasser bei Augenkrankheiten!
Bei der romantischen Wanderung durch den Wald fing es schon an zu regnen. Inge zeigte sich wasserfest.
Während wir anderen schon mit Regenschutz herummarschierten:
Gestern machten wir dann nach der Besichtigung der Geisterwerkstatt noch einen Abstecher zu Schloß Greillenstein. Ebenfalls sehr gruselig!
Von der Geisterwerkstatt gibts keine Fotos, die Geister wollten sich nicht fotografieren lassen.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Beitrag über das Waldviertel, habe ich auch in meiner letzten Waldviertel-Blogrundschau berücksichtigt.
    www.wvblog.at

    Schöne Grüße aus dem Waldviertel

    AntwortenLöschen